Gehschule

Gehschule wird bei folgenden Erkrankungen bzw. Problematiken durchgeführt:

  • Gehschule nach prothetischer Versorgung.
  • Gehschule mit Unterarmgehstützen prae- oder postoperativ im Bereich der unteren Extremität bei: Arthroskopien; Gelenkendoprothesen, Operationen nach einem Trauma u.v.m. Auch ohne Unterarmgehstützen zur Korrektur des Gangbildes.
  • Gehschule nach Verletzungen nicht operativ versorgt mit und ohne Unterarmgehstützen zur Korrektur des Gangbildes.
  • Gehschule bei neurologischen Erkrankungen mit Hilfsmitteln wie Gehstützen, Handstock, Rollator, Gehbock. Auch ohne Hilfsmittel zur Korrektur des Gangbildes.
  • Gehschule bei einer Orthesen Versorgung. Hier arbeiten wir eng mit einem Sanitätshaus in Delmenhorst zusammen, um für unsere Patienten eine optimale Versorgung mit Hilfsmitteln zu gewährleisten.


Diese Therapie kann Ihr Arzt mit der Leistung Krankengymnastik mit Gehschule verordnen. Kann auch als Selbstzahler Leistung wahrgenommen werden.

 

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

Zurück zur Übersicht
 
   


Cramerstraße 183 (Ehem. Helmut Lange Haus)
27749 Delmenhorst
Telefon 04221 129560
Telefax 04221 150840
 


Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 7 bis 20 Uhr
Freitag von 7 bis 19 Uhr

Parkplätze sind vor dem Gebäude in großer Anzahl vorhanden. Zu Fuß erreichen Sie uns in ca. 10 Minuten vom Bahnhof ausgehend. Die Busse der Linie 204 halten alle 30 Minuten direkt vor dem Gebäude. Es ist ein Fahrstuhl vorhanden.