Medi Taping

Bei dem Medi-Tape handelt es sich um ein in Längsrichtung elastisches Tape. Es ist wasserfest und luftdurchlässig und wird über Tage und Wochen getragen. Die Elastizität des Tapes ist der Haut nachempfunden und bildet quasi eine zweite Haut. Bei jeder Bewegung erfährt der beklebte Körperteil eine lymphatische Massage. Außerdem werden die Hautsensoren beeinflusst. Dieser Reiz über die Haussensoren führt zu einer Beeinflussung der tiefer liegenden Strukturen wie Faszien, Muskulatur, Bänder, Lymphbahnen. Unter Bewegung wird der Reiz ausgelöst und regt die Heilung an, reduziert Schmerzen und führt zum Abbau von Schwellungen.

Bisher sind feste Tapes seit langem bekannt, diese waren jedoch nur zur Stabilisierung von Gelenken und zur Immobilität sinnvoll. Diese alte Methode führte häufig zu Stauungen und Verlängerungen der Verletzungsphasen, aber auch bei längerer Immobilisation zu Muskelatrophien und Gelenkkapselschrumpfungen.

 

 

Anwendungsbeispiele

  • Bandscheibenvorfälle
  • HWS- und LWS Syndrome
  • lymphatische Schwellungen
  • Arthrosen / Gelenkschmerzen
  • Menstruationsprobleme
  • Skoliosen
  • Verspannungen
  • Wadenkrämpfe
  • Bänmderdehnungen
  • u.v.m.

 

 

 

Sie haben Fragen zum Medi Taping? Wir helfen gern!

Zurück zur Übersicht

 

 

 

 
   


Cramerstraße 183 (Ehem. Helmut Lange Haus)
27749 Delmenhorst
Telefon 04221 129560
Telefax 04221 150840
 


Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 7 bis 20 Uhr
Freitag von 7 bis 19 Uhr

Parkplätze sind vor dem Gebäude in großer Anzahl vorhanden. Zu Fuß erreichen Sie uns in ca. 10 Minuten vom Bahnhof ausgehend. Die Busse der Linie 204 halten alle 30 Minuten direkt vor dem Gebäude. Es ist ein Fahrstuhl vorhanden.